Schriftenverzeichnis


Neuere Publikationen sind - mit vollen Suchfunktionen und bibliographischen Angaben - auch zu finden in der globalen online Ethikbibliothek von Globethics.net: www.globethics.net

 Die (nicht vollständigen) Listen französischer und englischer Publikationen von Christoph Stückelberger auf dieser Website sind zu finden, wenn sie links auf f resp. e klicken.Einige der neueren Aufsätze und Broschüren
finden Sie im Volltext unter "Dokumente" d, f, e.

Das Schriftenverzeichnis ist noch nicht aktualisiert.

Publikationen von Christoph Stückelberger im Rahmen seiner früheren Tätigkeit als Leiter des Instituts für Theologie und Ethik des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK sind zu finden unter www.sek.ch.
 


- Bücher
- Broschüren
- Aufsätze

- Wirtschaftsethik und Entwicklungsethik
- Umweltethik

- Wissenschaftsethik, Ethik und Technologie
- Friedensethik
- Ethik und Ekklesiologie, theol. Grundlagen


Bücher/b>

  • Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund: Globalance. Christliche Perspektiven für eine menschengerechte Globalisierung. SEK-Position 5, Bern 2005, 119 S. (verfasst von Christoph Stückelberger und Hella Hoppe). Auch französisch erhältlich.

  • Christoph Stückelberger/Jesse Mugambi (eds.):
    Responsible Leadership. Global Perspectives. Globethics.net Series Vol 1, Acton Publishers, Nairobi 2005, 160 p.

  • Kraft aus dem Süden. Wegzehrung für vierzig Wüstentage.
    40 Kurztexte mit 40 Fotos, Theol. Verlag Zürich, Jan. 2004, 56 S.

  • Commerce mondial éthique. Préface de Rubens Ricupero, UNCTAD, WCC Publications, Genève 2005, 260 p.

  • Global Trade Ethics. An Overview. Preface of Rubens Ricupero, UNCTAD), WCC Publications, Geneva 2002, ca. 260 p., 80 graphics.

  • Ethischer Welthandel. Eine Übersicht, Haupt Verlag, Bern/Stuttgart/Wien Okt. 2001, 240 S.

  • Umwelt und Entwicklung. Eine sozialethische Orientierung, Kohlhammer, Stuttgart 1997, 380 S. (Habilitation)

  • Indonesische Ausgabe: Lingkungan dan Pembangunan. Suatu Orientasi Etika-Sosial, Duta Wacana University Press, Yogjakarta 1998, 120 S.

  • Vermittlung und Parteinahme. Der Versöhnungsauftrag der Kirchen in gesellschaftlichen Konflikten, Theologischer Verlag TVZ, Zürich 1988, 660 S. (Dissertation)

  • (Mitautor) Menschenrechte. Der Auftrag der Christen für ihre Verwirklichung, hrsg. von der Menschenrechtskommission des Schweiz. Evang. Kirchenbundes und der Nationalkommission Justitia et Pax, Haupt Verlag, Bern/Stuttgart/Wien 1986, 127 S.

  • Französische Ausgabe: Les droits de l’homme. Leur réalisation, une mission des chrétiens, Editions universitaire, Fribourg 1989, 131 S.

  • (Mitautor und Projektleiter) Heute noch einen Apfelbaum pflanzen. Ökumenisches Liederbuch zur Schöpfung, hrsg. von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Kirche und Umwelt der Schweiz, TVZ/ Rex, Zürich/Luzern 1989.

  • (Herausgeber mit Viktor Hofstetter): Die Jugendunruhen. Herausforderung an die Kirchen. Information - Interpretation - Dokumentation, Friedrich Reinhard Verlag, Basel 1981, 137 S.

  • Aufbruch zu einem menschengerechten Wachstum. Sozialethische Ansätze für einen neuen Lebensstil, Theologischer Verlag TVZ, Zürich 1979, dritte Auflage 1982, 130 S.

Broschüren

  • Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund: Die UNO mit Reformen stärken. Bern 2005, 60 S. (verfasst von Christoph Stückelberger und Hella Hoppe) Auch English erhältlich.

  • Continue Fighting Corruption. Experiences and Tasks of Churches, Aid Agencies and Missionary Societies 1999-2002, Berne December 2002, 40 p.

  • Korruption bekämpfen. Eine drängende Aufgabe für Hilfswerke, Missionen und Kirchen, Reihe Impulse 5/99, Bern 1999, 30 S.

  • Englische Ausgabe: Fighting Corruption. An urgent Task for Aid Agencies, Missionary Societies and Churches, Impulse 5/99e, Berne 1999, 30p.

  • Französische Ausgabe: Lutte contre la corruption. Une tâche urgente pour les oeuvres d’entraide, les missions et les Eglises, repères no. 1/00, Lausanne 2000, 30 p.

  • Stückelberger, Christoph: Fairer Handel mit Kapital. Übersicht, neue Ansätze, Perspektiven. Impulse Nr. 3/1998, Bern 1998, 30 S.

  • Welcher Handel ist fair? Zehn wirtschaftsethische Kriterien für Gerechtigkeit. Bern 1997, 21 S.

  • Clauses sociales dans le commerce international. Critères d’éthique économique, Lausanne 1997, 30 S.

  • Ja zur Schweizerischen Stiftung für Solidarität. Solidarität als christlich-ethischer Grundwert, Bern 1997, 32 S.

  • (Mitautor) Eine neue Schweiz im neuen Europa. Zehn Thesen der Kommission für soziale Fragen des Schweiz. Evang. Kirchenbundes, ISE-Texte 8/91, Bern 1991, 26 S.

  • (Mitautor) Mensch sein im Ganzen der Schöpfung. Ein ökologisches Memorandum im Auftrag und zuhanden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Schweiz, als Broschüre und auch abgedruckt in: Bischofberger, O et al.: Umweltverantwortung aus religiöser Sicht, Theologischer Verlag/ Paulus, Zürich/ Fribourg 1988, S. 123-150.

  • Stückelberger, Ch./ Waldvogel M./ Nagel, U.: Unsere Welt wird anders. Texte. Projekte. Planspiele für einen neuen Umgang mit der Umwelt. WWF Lehrerservice, Zug 1984, 87 S. und 55 S. (Textheft).

Aufsätze
(Auswahl aus über 100 Artikeln und Aufsätzen über ethische Themen)

Wirtschaftsethik und Entwicklungsethik

  • Grundwerte und Prioritäten globaler Entwicklung. Ethische Herausforderungen der Entwicklungspolitik aus Sicht eines christlichen Hilfswerkes, in: Hirsch, Klaus/ Seitz, Klaus (Hrsg.): Zwischen Sicherheitskalkül, Interesse und  Moral. Beiträge zur Ethik der Entwicklungspolitik, Frankurt a.M./London 2005, 105-123.

  • Werte in Haltungen, Handlungen und Strukturen - reflektierte Erfahrung am Beispiel von Brot für alle, in: Peter, Hans-Balz/Loosli Dorothea (Hrsg.): "Werte in die Praxis ziehen". Unterwegs zu einer praxisbezogenen Ethik in Organisationen, Studien und Berichte 60 des ISE, Bern 2004, 72-79.

  • Brot für alle für Bevölkerungsstabilisierung, Artikel Reformierte Presse 3. Oktober 2003

  • Les pratiques de corruption dans les services publiques et l'administration publique en RDC (Congo)
    Préface d'une étude, 2003

  • Brot für alle: Fairer Handel mit Information
    Artikel im Jahrbuch Schweiz-Dritte Welt, Herbst 2003

  • Internet n'est pas un luxe pour les pays pauvres
    Article ECOVOX, Baffousam/Cameroun
    Octobre 2002

  • Selektive Globalisierung.
    Eine wirtschaftsethische Perspektive

    Aufsatz Sammelband 2004 aufgrund Vortrag Universität Freiburg

  • Korruptionsfrei leben ist möglich
    Artikel in Alpha-Kadermarkt 9. August 2003

  • Kongo: Marini als Kirchenführer und Politiker
    Interview mit Pierre Marini Bodho, Bund, 28. Juli 2003

  • Ökumene dank und trotz der Armen
    Zusammenarbeit Brot für alle und Fastenopfer
    Vortrag Theologische Hochschule Chur 10.6.2003, erschienen 2004

  • Global ökumenisch auftreten.
    Kommentar zur Strategie an WEF und WSF
    epd-Entwicklungspolitik, Februar 2003

  • Weltwirtschaftsforum WEF Davos:
    die informellen Kontakte sind sehr wichtig.

    Interview KIPA mit Ch. Stückelberger, 30.1.2003

  • Financement des campagnes électorales et corruption. Dix thèses éthiques
    Conférence publique Yaoundé/Cameroun Oct 2002

  • Kartoffel-Ethik
    Artikel im Alpha (Beilage Tages-Anzeiger)
    9./10. November 2002

  • Biotechnologie in Entwicklungsprojekten aus Sicht eines Hilfswerkes
    Vortrag 21. September 2002

  • Südafrika: Entschädigen, entschulden oder investieren?
    Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung 7. Juli 2002

  • Ethik der Etiketten. Die entwicklungspolitische Bedeutung von Labels und Verhaltenskodizes im Welthandel, in Peter Ulrich/Bernhard Waxenberger (éds.): Standards und Labels II, Berichte des Instituts für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen Nr. 95, St. Gallen 2002, S.2-22.

  • Globalisierung und wirtschaftliche Gerechtigkeit. Ökumenisches Ringen zwischen Bekenntnis und Reform, in: Brunner, Barbara/Susanne Schneeberger Geisler/Kirsten Jäger (Hrsg.): Mache den Raum deines Zeltes weit. Internationale Ökumenische Konferenzen der neunziger Jahre. Bilanz - Impulse für die Weiterarbeit, Schweiz. Evang. Kirchenbund, Bern 2002, 84-93

  • Nachhaltige Wirtschaftspolitik schliesst Kultur und Religion ein, Die Volkswirtschaft Nr. 1/2001, 22-23.

  • Franz. Ausgabe: Une politique économique durable inclut la culture et la religion, La vie économique No 1/2001, 22-23.

  • Les valeurs fondamentales du commerce équitable et durable, Colloque du 25/26 mai 1999 à Genève, in: Commerce durable, IUED, Genève 2002, p. ...

  • Das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung um zwei Dimensionen erweitern. Ein Beitrag der Entwicklungsethik, in: Peter, Hans-Balz (Hrsg): Globalisierung, Ethik und Entwicklung, St. Galler Beiträge zur Wirtschaftsethik, Bd. 25, Bern/Stuttgart/Wien 1999, 103-122.

  • Sozialklauseln im internationalen Handel. Wirtschaftsethische Kriterien, Zeitschrift für Evangelische Ethik ZEE, Gütersloh, 40/1996, S. 211-225 (veröffentlicht auch in: Aussenwirtschaft. Schweizerische Zeitschrift für internationale Wirtschaftsbeziehungen, Zürich, 51/1996, S. 75-100.

  • Clauses sociales au service d’une économie mondiale équitable. Dix thèses d’éthique économique, Annuaire Suisse-Tiers Monde 1996 de l’Institut universitaire d’études du développement IUED, Genève 1996, S. 239-246.

  • The Social Market Economy Needs International Social clauses, Echoes no 9/1996 des Ökumenischen Rates der Kirchen, Genève, S.12-13.

  • Welches Wirtschaftssystem ist menschengerecht? Interview mit Arthur Rich, Tages-Anzeiger Zürich, 28. April 1990, S. 2.

  • Lebensstil, in M. Affolderbach/ H. Steinkamp (Hrsg.): Kirchliche Jugendarbeit in Grundbegriffen, Patmos/Kaiser Verlag, Düsseldorf/ München 1985, S. 244-258.

  • Konsumverzicht: Befreiung für Mensch und Natur, in: Der neue Konsument. Der Abschied von der Verschwendung und die Wiederentdeckung des täglichen Bedarfs, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt a.M. 1979, S. 7-15.


Umweltethik

  • Stückelberger, Christoph: Les valeurs fondamentales du commerce équitable et durable, in: IUED: Le commerce durable. Vers de plus justes pratiques commerciales entre le Nord et le Sud, Genève 2001, 75-95.

  • Ocupación equilibrada del territorio: desarrollo del espacio rural y equilibrio ecológico, in: Actas Oficiales del Congreso Internacional sobre Comercio y Desarrollo rural, Votoria-Gasteiz, 26-28 Noviembre 1998, 79-86.

  • Stückelberger, Ch./ Brauen, M./ Tworuschka, M./ Guggisberg, K.: Mensch und Umwelt in den Weltreligionen, Kirchenbote für den Kanton Zürich 21/1992, S. 5-8.

  • Des raisons d’espérer. Le Christ cosmique, Technique Agricole 4/1992, S. 4-5.

  • Perspektiven für Kirche und Naturschutz, in: Umwelt - Mitwelt - Schöpfung. Kirchen und Naturschutz. Laufener Seminarbeiträge 1/1991, hg. von der Bayrischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, S. 73-77.

  • Schöpfung und Evolution. Interview mit G. Altner, C. Bresch, R. Junker, Kirchenbote für den Kanton Zürich, Nr. 21/1991, S. 5-8.

  • Die Bergpredigt - ökologisch ausgelegt, in: Frieden in Gerechtigkeit für die ganze Schöpfung. Drei Bibelarbeiten an der Europäischen Ökumenischen Konferenz in Ba­sel 1989, Bern 1989, S. 1-11.

  • Gottes Weinen über die Schöpfung hören. Ökologische Auslegung der Bergpredigt, Kirchenbote für den Kanton Zürich Nr. 19/1989, S. 7.

  • Gott achtet uns, wenn wir arbeiten, aber er liebt uns, wenn wir spielen. Eine kleine Theologie des Spiels, Kirchenbote für den Kanton Zürich, Nr. 14/1989, S. 7.

  • Versöhnung mit der Natur - Aufgaben und Möglichkeiten der Kirchen, in O. Bischofberger et al.: Umweltverantwortung aus religiöser Sicht, Theologischer Verlag/ Paulus, Zürich/ Fribourg 1988, S. 63-80.

  • Der Mensch zwischen Allmacht und Ohnmacht, Ex Libris Nr. 3/1983, S. 9-14.

Wissenschaftsethik, Ethik und Technologie

  • Risikofaktor Mensch: Auf der Suche nach einer missbrauchresistenten Technologie. Sozialethische Einsichten zum Bösen und zum Risikofaktor Mensch, Gensuisse 1994, 4 S.

  • Hirten der Vielfalt: Artenvielfalt und Gentechnik, in: Das Tier und wir. Dokumentation der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Kirche und Umwelt, Bern 1994, S.36-39.

  • Die ethisch-gesellschaftliche Verantwortung der Pflanzenzüchter bei biotechnischen Methoden, Dokumentation der Eidg. Technischen Hochschule Zürich ETHZ und der Vereinigung der Ingenieur-Agronomen SVAL, Zürich 1990, 7 S.

  • Wer haftet wofür? Ausstieg aus der Ethik? in: Sondersitzung zum Thema "Tschernobyl" der Studiengruppe Energieperspektiven. Dokumentation Nr. 25, Baden 1986, S. 1-6.

  • Glaube, Wissenschaft und die Zukunft. ÖRK-Weltkonferenz im MIT-Cambridge/USA, Una Sancta Nr. 3/1979, S. 226-229.

  • Sind Glaube und Technologie Feinde? Reformatio Nr. 10/1979, S. 576-579.

Friedensethik

  • Les conflits, chemin de paix. Réflexions théologiques et éthiques pour la campagne de Pain pour le prochain/ Action de carême, Lausanne 1991, 6 p.

  • Kirchen und Atomwaffen. Kirchliche Stellungnahmen 1946-1988. Reformiertes Forum 6/1988, p. 21-22 et 7/1988, p. 25-26 (aussi publié dans le Bulletin 1989 de PSR/IPPNW, p. 55-60).

  • Aufgaben kirchlicher Friedensarbeit. Dokumentation der Konferenz der Kirchen am Rhein vom 4. Mai 1982, auch in: Neue Wege Nr. 9/1982, S. 255-267.

Ethik und Ekklesiologie, theologische Grundlagen der Ethik

  • Interdependenz zwischen schweizerischer Konkordanzdemokratie und schweizerischer protestantischer Ekklesiologie im 20.  Jahrhundert - und im 21.?, in: Grözinger/A./G. Pfleiderer/G. Vischer (Hrsg.): Protestantische Kirche und moderne Gesellschaft. Zur Interdependenz von Ekklesiologie und Gesellschaftstheorie in der Neuzeit,  TVZ, Zürich 2003, S. 291-310.

  • Ökumene dank und trotz der Armen. Erfahrungen von Brot für alle/Fastenopfer und ethische Perspektiven, in: Faber, Eva-Maria (Hrsg.): Zur Ökumene verpflichtet, Fribourg 2003, 87-102.

  • Le rôle de «la Loi et des Prophètes» pour l’éthique chrétienne (Matthieu 5.17-20), Nanjing Theological Review No 54, 1/2003, p. 97-107 (en chinois)

  • Ethik mit oder ohne Transzendenzbezug?
    Artikel in Reformierte Presse, 24. Januar 2003

  • Ethisch-ekklesiologische Herausforderungen der diakonischen Arbeit in der Schweiz. Vortrag Fakultätstage Heimstätte Leuenberg, 7. Mai 2002

  • Religion und Entwicklung
    Impuls am DEZA-Workshop, 27. April 2002

  • Was heisst „Kirche für andere“ im Blick auf die Strukturen? In: Mehr Welt – mehr Kirche – mehr Weltkirche. Referate und Ergebnisse der Tagung vom 26. 2. 2001 in Bern, Impulse Nr. 1/2001, 23-26.

  • „Das Gesetz und die Propheten“: Die Bedeutung von Matthäus 5,17-20 für die theologische Ethik (Manuskript, 1998)

  • Kirche und Politik: „Nicht verschmolzen und nicht getrennt“, Rotary Nr. 9/1993, S. 53-55.

  • Eine Gästeordnung für das gemeinsame Haus Erde. Der sozialethische Auftrag der Kirchen am Übergang zum 21. Jahrhundert, in: Kirche leiten im Übergang, Festschrift für Ernst Meili, Theologischer Verlag, Zürich 1993, S. 222-226.